Skip to main content

Besondere jugendliche Aktivitäten

D- und F-Junioren waren auf Kunstrasen indoor aktiv – SG-Nachwuchskicker trotz „Winterpause“ von November bis März vielfältig engagiert – Übersicht über bisherige und geplante Einsätze von November bis März (Turniere, Trainingseinheiten, Spiele)

Auerbach/Michelfeld (obl)
Die neun Mannschaften SG Auerbach (der federführende SV 08 Auerbach plus ASV Michelfeld) sind in den Wintermonaten regelmäßig am Ball und in der Planungsphase für die Frühjahrsrunde 2024, die von April bis Juli im Spielkreis Amberg/Weiden (der Rahmenterminkalender liegt noch nicht vor) ausgetragen wird. In der vergangenen Woche (KW 5, 29. Januar bis 4. Februar) waren zwei Teams bei einem interessanten Hallenturnier in Sulzbach-Rosenberg dabei.

Die U13-Mannschaft (D-Junioren) erlebten am Samstagvormittag in der großen Krötensee-Turnhalle in der Stadt Sulzbach-Rosenberg das 14. Hallenmaster des ausrichtenden Vereins SV Illschwang – auf einem extra verlegten Kunstrasen für sechs Turniere an drei Tagen. Turnierbeginn war bereits um 8 Uhr, Auerbach startete im dritten Spiel um 8.18 Uhr ins Geschehen.

Dieses Mal mit nur sieben Spielern im Aufgebot gelang eine fast perfekte Vorrunde mit zehn Punkten aus vier Spielen (2:0 gegen SC Germania Amberg, 0:0 gegen SV Inter Bergsteig Amberg, 7:0 gegen SG SV Illschwand/Schwend und 1:0 gegen SG SV Hahnbach) und somit der Einzug ins Halbfinale. Die Trainer Andreas Kraus und Dominik Röding waren zu diesem Zeitpunkt „sehr zufrieden“. Doch im Halbfinale konnte man der spielstarken und sehr agilen SG TSV Königstein (Zweiter der Vorrunden-Gruppe B) bei der 2:5-Niederlage fast nichts entgegen setzen. Beim Spiel um Platz drei gegen die SG SV Hahnbach ab 11.59 Uhr versuchte man wieder in die Erfolgsspur zurück zu kommen. Leider schaffte es die SG Au-U13 nicht, ihren knappen Vorsprung bis zum Ende zu halten. Nach dem sechsten Turnierspiel des Tages über acht Minuten musste ein Neun-Meter-Schießen die Entscheidung herbeiführen. Leider unterlag man hier Hahnbach mit einem Tor Unterschied.

Im anschließenden Finale um 12.09 Uhr setzte sich der TuS Rosenberg gegen Königstein mit 3:1 durch. Auerbach wurde Vierter unter zehn Teams – die gleiche Platzierung wie schon bei den zwei bisherigen Turnier-Teilnahmen in diesem Winter.

Das letzte Spiel einer SG Auerbach-Mannschaft in der Herbstrunde 2023 war am Samstag, 11. November. Hallen-Events stehen vom 24. November bis 25. Februar im Kalender. In drei Wochen (letztes Wochenende im Februar) geht es beim Hallen-Cup in Pegnitz mit sieben Mannschaften der SG Auerbach noch einmal so richtig rund.

Im Folgenden die drei Themenblöcke Hallenturniere, Hallentrainingszeiten und Freundschaftsspiele in der Wintervorbereitung in einer Übersicht (Stand: Heute Montag, 5. Februar, 12 Uhr):

Hallenturniere 2023/24:
B-Junioren:
# Freitag, 24. November, 17.30 bis 21.30 Uhr, Eschenbach/Opf., Jubiläums-Turnier “100 Jahre SCE“: 1. (unter acht Teams). In der Gruppenphase 1:1 gegen SC Eschenbach (Tor: Schleicher), 4:2 SV Kulmain (Schleicher, Loos, Ringler, Al Khalaf) und 0:0 gegen JFG Fichtelgebirge, im Halbfinale 2:1 gegen SV Lindenhardt (Keil, Al Khalaf) und im Finale 1:0 gegen JFG Fichtelgebirge (Schleicher).
# Dienstag, 2. Januar, 15 bis 20 Uhr, Auerbach: HD-Bau-Junioren-Cup: 1. Platz (unter fünf Teams) im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit 14:4 Toren und 9 Punkten.
# Samstag, 24. Februar, 18 bis 20.30 Uhr, Christian-Sammet-Halle, Pegnitz: Hallen-Jugend-Cup der SG Pegnitz. Modus: „Jeden gegen Jeden“ (sechs Teams, fünf Spiele). Teilnehmende Mannschaften: SG ASV Pegnitz, SC Eschenbach/Opf., SG Auerbach, SC Kirchenthumbach, SG Trockau, SV Lindenhardt.

C-Junioren:
# Dienstag, 2. Januar, 15 bis 20 Uhr, Auerbach: HD-Bau-Junioren-Cup. Fünf Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“. 3. SG Auerbach II 5:5 Tore, 6 Punkte; 5. SG Auerbach I 5:10, 3.
Sonntag, 25. Februar, 15 bis 17.45 Uhr, Christian-Sammet-Halle, Pegnitz: Hallen-Jugend-Cup der SG Pegnitz. Modus: Zwei Gruppen a vier Teams, dann Halbfinals und Platzierungsspiele. Gruppe A: SG ASV Pegnitz, SG Auerbach, SG SV SW Kemnath/Stadt, FC Bayern Kickers Nürnberg. Gruppe B: SG ASV Pegnitz II, SV TuS/DJK Grafenwöhr, JFG Mein-Kreuzberg Kickers, TSV Engelmannsreuth.

D-Junioren:
# Dienstag, 2. Januar, Uhrzeit 10 bis 14 Uhr, Auerbach: HD-Bau-Junioren-Cup. Mit acht Teams (zunächst zwei Vorrunden-Gruppen a vier Teams, dann Halbfinals und Platzierungsspiele). 4. SG Auerbach I, 5. SG Auerbach II.
# Samstag, 6. Januar, 8.30 bis 13 Uhr, Vilseck: VR-Bank-Regio-Cup. Mit zehn Teams (zunächst zwei Vorrunden-Gruppen a fünf Teams, dann Halbfinals und Platzierungsspiele). 4. SG Auerbach.
Samstag, 3. Februar, 8 bis 12.30 Uhr, Krötensee-Halle (auf Kunstrasen), Sulzbach-Rosenberg: Hallenmaster Allianz-Sperber-Cup des SV Illschwang. Mit zehn Teams (zunächst zwei Vorrunden-Gruppen a fünf Teams, dann Halbfinals und Platzierungsspiele). Gruppe A: SG SV Illschwang/Schwend, SC Germania Amberg, SG Auerbach, SG SV Hahnbach, SV Inter Bergsteig Amberg. Gruppe B: DJK Ammerthal, SG SV Hartmannshof, TuS Rosenberg, SG TSV Königstein, SG SV Loderhof/Sulzbach.
Halbfinals: SG TSV Königstein – SG Auerbach 5:2. TuS Rosenberg – SG SV Hahnbach 3:2.
Spiel um Platz 3: SG SV Hahnbach – SG Auerbach 8:7 n.N..
Finale: TuS Rosenberg – SG TSV Königstein 3:1.
# Samstag, 24. Februar, 15 bis 17.45 Uhr, Pegnitz: Hallen-Jugendcup der SG Pegnitz. Modus: Zwei Gruppen a vier Teams, dann Halbfinals und Platzierungsspiele (Spielzeit jeweils ein Mal neun Minuten).
Gruppe A: SG ASV Pegnitz, SG Auerbach, JFG Obere Vils II, TSV Engelmannsreuth. Gruppe B: SG ASV Pegnitz II, SG (Spielgemeinschaft mit SV Ermreuth) SG (Sportgemeinschaft) Rüsselbach II, FC Pegnitz, SpVgg Bayreuth.

E1-Junioren:
# Samstag, 13. Januar, 9 bis 13 Uhr, Schnaittenbach: Futsal-Hallenkreismeisterschaft Amberg/Weiden, Vorrunde mit SG Auerbach, SG TSV Schnaittenbach, SG SV Michael-Poppenricht, FSV Gärbershof, SV Loderhof/Sulzbach, SV Kauerhof und TSV Kümmersbruck. Die kompletten Ergebnisse liegen offiziell beim BFV nicht vor. Die SG Auerbach verpasste den Einzug in die Endrunde mit sechs Teams aus vier Vorrunden-Turnieren (Sonntag, 21. Januar, 13 bis 16 Uhr, Krötensee-Halle, Sulzbach-Rosenberg).
# Sonntag, 28. Januar, 9 bis 13 Uhr, Dreifach-Turnhalle, Vilseck: Landkreismeisterschaft Amberg/Sulzbach. Mit zehn Teams (zunächst zwei Vorrunden-Gruppen a fünf Teams, dann Platzierungsspiele). Gruppe B: 2. (von 5) SG Auerbach 5:2 Tore, 7 Punkte. Spiel um Platz 3: FV Vilseck – SG Auerbach 1:0. Abschlussplatzierungen: 1. SG TSV Schnaittenbach, 4. SG Auerbach, 10. TSV Kümmersbruck.
# Sonntag, 25. Februar, 8.30 bis 11.30 Uhr, Pegnitz: Hallen-Jugendcup der SG Pegnitz. E3-Turnier (U10). Modus: Gruppenphase in zwei Vierer-Gruppen, danach Platzierungsspiele. Gruppe A: SG FC Troschenreuth I, FC Betzenstein, SC Eschenbach/Opf., TSV Donndorf II. Gruppe B: SG FC Troschenreuth II, SG Auerbach, SGV Nürnberg-Fürth II, SV Mistelgau.

F1-Junioren:
# Sonntag, 4. Februar, 11 bis 11.30 Uhr, Krötensee-Halle (auf Kunstrasen), Sulzbach-Rosenberg: Hallenmaster VR-Bank-Junior-Cup des SV Illschwang. Mit acht Teams: DJK Ursensollen, SG Ursulapoppenricht, DJK Ammerthal, SV Kauerhof, SV Lauterhofen, FC Edelsfeld, SG SV Illschwang/ASV Schwend, SG Auerbach. Abschlussplatzierungen: 1. SG Ursulapoppenricht, 6. SG Auerbach, 8. FC Edelsfeld.
# Samstag, 24. Februar, 11.30 bis 14.30 Uhr, Pegnitz: Hallen-Jugendcup der SG Pegnitz. F1-Turnier. Modus: Gruppenphase in zwei Vierer-Gruppen, danach Platzierungsspiele. Gruppe A: SV Lindenhardt, TSV Engelmannsreuth, SG FC Pegnitz, SG Auerbach. Gruppe B: SG FC Pegnitz II, FC Betzenstein, SG TSC Pottenstein, FC Pegnitz (w).

F2-Junioren:
# Samstag, 27. Januar, 14 bis 17.30 Uhr, Dreifach-Turnhalle, Vilseck: Landkreismeisterschaft Amberg/Sulzbach. Mit zehn Teams (zunächst zwei Vorrunden-Gruppen a fünf Teams, dann Platzierungsspiele). Gruppe A: 3. (von 5) SG Auerbach 2:4 Tore, 4 Punkte. Spiel um Platz 5: SG Auerbach – SG SV Hubertus Köfering 0:3. Abschlussplatzierungen: 1. TSV Kümmersbruck, 6. SG Auerbach, 10. FV Vilseck II.
# Samstag, 24. Februar, 8.30 bis 11.30 Uhr, Pegnitz: Hallen-Jugendcup der SG Pegnitz. F3-Turnier (U8). Modus: Gruppenphase in zwei Vierer-Gruppen, danach Platzierungsspiele. Gruppe A: SC Eschenbach/Opf., SG SC Egloffstein, SG FC Pegnitz, SG SV Neuhaus. Gruppe B: SG Trockau, SG SV Kirchenbirkig, SG FC Pegnitz II, SG Auerbach II.

G-Junioren: Sonntag, 25. Februar, 14.30 Uhr, Christian-Sammet-Halle, Pegnitz: Einlagespiel gegen die SG Pegnitz (im Rahmen des Hallen-Jugend-Cup der SG Pegnitz).

Hallentrainingszeiten
SG Auerbach (A- bis G-Junioren)
Helmut-Ott-Halle, Auerbach (November 2023 bis März 2024):
# A-Junioren: Montag, 20.45 bis 21.30 Uhr, komplette Halle.
# B-Junioren: Montag, 20 bis 20.45 Uhr, komplette Halle.
# C-Junioren: Dienstag, 17 bis 18.30 Uhr, komplette Halle.
# D-Junioren: Keine Extra-Zeiten.
# E-Junioren: Mittwoch, 17.45 bis 18.30 Uhr, komplette Halle und 18.30 bis 19.15 Uhr, Mitte und vorne (links).
# F-Junioren: Donnerstag, 17 bis 18.30 Uhr, komplette Halle.
# G-Junioren: Mittwoch, 16.15 bis 17 Uhr (mittleres Drittel) und Mittwoch, 17 bis 17.45 Uhr, Mitte und vorne (links).

Freundschaftsspiele in der Wintervorbereitung (Februar/März 2024):
B-Junioren:
Sonntag, 25. Februar, 10 Uhr, Kunstrasen: SpVgg SV Weiden II (8. Bezirksoberliga Oberpfalz) – SG Auerbach(3. Kreisliga Süd Amberg/Weiden).
Samstag, 2. März, 13 Uhr, Bärnfels: JFG Fränkische Schweiz (6. Kreisklasse Mitte Erlangen/Pegnitzgrund) – SG Auerbach (3. Kreisliga Süd Amberg/Weiden).

C-Junioren:
Samstag, 3. Februar, 12 Uhr, Kunstrasen: SpVgg SV Weiden U14 (11. Förderliga BFV-NLZ Nord) – SG Auerbach (1. Kreisgruppe Süd Amberg/Weiden, Aufsteiger in die Kreisliga) abgesagt.
Freitag, 23. Februar, 17 Uhr, Kunstrasen. SK Lauf (10. Bezirksoberliga Mittelfranken/7. Kreisliga Mitte Erlangen-Pegnitzgrund) – SG Auerbach (1. Kreisgruppe Süd Amberg/Weiden, Aufsteiger in die Kreisliga).
Samstag, 24. Februar, 17.30 Uhr, Kunstrasen. SK Lauf (10. Bezirksoberliga Mittelfranken/7. Kreisliga Mitte Erlangen-Pegnitzgrund) – SG Auerbach (1. Kreisgruppe Süd Amberg/Weiden, Aufsteiger in die Kreisliga) abgesagt.

D1- und D2-Junioren:
Bisher sind noch keine Spieltermine fix. Die D1 (2. Kreisgruppe West Amberg/Weiden) wird in der Frühjahrsrunde voraussichtlich in der Kreisklasse spielen, die dann neu angemeldete D2 in der Kreisgruppe.

Info-Box:
Anzahl aktive Spieler SG Auerbach (Gesamt, B- bis G-Junioren): 170. Anzahl Trainer: 20.
Anzahl Mannschaften (B- bis G-Junioren): 9.
Sportlicher Leiter: Bernhard Schubert (SV 08).
Sponsoring: Bernhard Schubert (SV 08).
Jugendleitung Großfeld: Bernhard Schubert, Janina Hudert (beide SV 08).
Jugendleitung Kleinfeld: Janina Hudert (SV 08).
Finanzen: Harald Schmiedl (SV 08/ASV).
Redaktion Vereins-Websites der Stammvereine: Andre Trenz (SV 08), Ralph Strobl (ASV).

obl.
____________________________
Im Beitragsbild: Die U13-Kicker der SG Auerbach belegten am Samstag beim Kunstrasen-Hallenmaster des SV Illschwang (sechs Turniere an drei Tagen) um den Allianz-Sperber-Cup der D-Junioren in der Krötensee-Halle in Sulzbach-Rosenberg einen achtbaren vierten Platz unter zehn Teams. Bei der Siegerehrung mit Maskottchen waren jeweils ein Spieler jeder Mannschaft beim Fototermin dabei – Tim Hampel von der SG Auerbach steht rechts direkt neben dem großen grünen Maskottchen. Erster wurde der TuS Rosenberg.

Bildergalerie (sieben Fotos):


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert