Der Ball rollt wieder

Einige SG-Nachwuchsteams kicken bereits – demnächst wohl wieder Mannschaftstraining erlaubt

Michelfeld/Auerbach (obl)
Die Corona-Lage entspannt sich seit einigen Wochen im einheimischen Landkreis Amberg/Sulzbach – deutlich ablesbar an den sinkenden Sieben-Tages-Inzidenzwerten (seit 29. April unter 100, seit 23. Mai unter 50 und am Pressetermin-Donnerstag, 27. Mai sogar schon bei 19,4). Demensprechend optimistisch, aber noch mit Vorsicht agieren die Fußball-Junioren der SG Auerbach mit den Stammvereinen SV 08 Auerbach und ASV Michelfeld.

Bei angenehmen Fußball-Wetter (gelegentlich Sprühregen, acht bis zwölf Grad) trafen am Donnerstag zum 17.30 Uhr-Training die U13-Spieler der D1- und D2-Mannschaft (verlustpunktfrei Erster in der Kreisklasse Süd und Dritter in der Kreisgruppe Süd) diszipliniert und bereits umgezogen am Sportgelände in der Langgräfe in Michelfeld ein. Denn die Kabinen und Duschräume sind beim ASV noch nicht nutzbar – vor dem Kabinentrakt stehen vorbildlicherweise Desinfektionsmittel-Spender.

Quasi bei „Kaiser-Wetter“ (teilweise sogar mit abendlichen Sonnenschein) war die Trainingsbeteiligung durchaus als gut zu bezeichnen: Bei den D2 waren zwölf von 20 Kader-Spieler dabei, bei den D1 (Wolfgang Schleicher vertrat aushilfsweise Trainer Simon Wittmann) auch in etwa die gleiche Anzahl. Trainer und Spieler mussten gemäß den geltenden Regeln keinen tagesaktuellen Corona-Test vorweisen.

Die beiden Teams übten getrennt – die D1 am B-Platz und die D2 am Kleinfeldplatz. Wie bereits beim Auftakttraining nach der Corona-Pause am Dienstag/Mittwoch, 18./19. Mai lief die jeweilige 90-Minuten-Einheit ohne Kontakt, in Kleingruppen und mit den aktuellen Abstandsregeln ab. Kurz vor dem Trainingsbeginn verriet D2-Trainer Kevin Hudert, der dieses Mal von Stefan Rieger als „Co“ unterstützt wurde, die derzeitigen Trainingsinhalte: „Passübungen, Koordination, Torabschluss und Laufwege. Manko: Das Abschlussspiel fällt noch weg“. Die Jungs setzten dies nach einem Aufwärmprogramm relativ gut um, auch wenn (verständlicherweise nach sechseinhalb Monaten Corona-Pause) bei genauerer Betrachtungsweise nicht alles gleich zu 100 Prozent klappte. Nach dem Training war Ex-Bezirksliga- und Kreisliga-Spieler Hudert (32), der auch während des Trainings einen medizinischen Mund- und Nasenschutz trug, gar nicht einmal so unzufrieden über seine Spieler und kehrte das Positive heraus: „Das Wichtigste ist, dass sie Spaß haben. Das Fußballerische kommt schon wieder“.

Stimmen von D-Junioren-Spieler:

Lionel (D2-Junioren, Stammverein SV 08 Auerbach): Es war schön und mal wieder die Freunde gesehen zu haben. Meine Form ist besser geworden, ich habe zu Hause viel trainiert. Ja, ich bin Fan von Lionel Messi, aber nur wegen dem Spieler.

Noah (D2-Junioren, Stammverein SV 08 Auerbach): Ich fand es gut. Man sieht die alten Freunde wieder und kommt wieder etwas raus wegen Corona. Man lernt dann auch wieder etwas dazu.

Milo (D1-Junioren, Stammverein ASV Michelfeld): Ja, es hat Spaß gemacht, wieder zu kommen. Die Vorfreude auf die Spiele ist ziemlich groß. Ausdauer fehlt mir noch.

Übersicht zu allen Mannschaften der SG Auerbach zum Thema Training nach der Corona-Pause:
Drei von acht Teams befinden sich mit Stand 27. Mai schon im Übungsbetrieb.

# A-Junioren: Anhand der weiteren Lockerungen (zu erwartende Freigabe ab Samstag von Mannschaftstraining mit Kontakt seitens der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde im Landkreis Amberg/Sulzbach mittels vorliegenden Hygienekonzept und Inzidenzwert stabil fünf Tage lang unter 50) wird diese Mannschaft in absehbarer Zeit  (Termin noch offen) auch trainieren.
# B1-Junioren:  Grundsätzliche Planungen wie bei A-Junioren (siehe oben).
# B2-Junioren: Grundsätzliche Planungen wie bei A-Junioren (siehe oben).
# D1-Junioren: Seit Mittwoch, 19. Mai, 17 Uhr, B-Platz, Michelfeld (Nächstes Training: Montag, 31. Mai, 17.30 bis 19 Uhr. Nach Pfingsten: Montag und Donnerstag, 17.30 bis 19 Uhr).
# D2-Junioren: Seit Dienstag, 18. Mai, 17.30 Uhr, Kleinfeld, Michelfeld (Nächstes Training: Montag, 31. Mai, 17.30 bis 19 Uhr. Nach Pfingsten: Montag und Donnerstag, 17.30 bis 19 Uhr).
# E-Junioren: Voraussichtlich nach den Pfingstferien, also frühestens ab Montag, 7. Juni.
# F-Junioren: Seit Dienstag, 11. Mai, 17.30 Uhr, Auerbach, Degelsdorfer Straße.
# G-Junioren: Voraussichtlich nach den Pfingstferien, also frühestens ab Montag, 7. Juni.

Die Saison 2021/22 im Juniorenbereich beginnt gemäß Aussage von BFV-Verbandsjugendleiter Florian Weißmann frühestens am 1. September.
_____________

Die Saison 2021/22 im Juniorenbereich beginnt gemäß Aussage von BFV-Verbandsjugendleiter Florian Weißmann frühestens am 1. September.


Info-Box:
SG Auerbach (Fußball, Junioren, männlich)
Sportlicher Leiter: Bernhard Schubert. Jugendleiterin Großfeld: Kathrin Gsell. Jugendleiterin Kleinfeld: Janina Hudert. Anzahl Mannschaften: Acht (A-, B1-, B2-, D1-, D2-, E-, F- und G-Junioren). Anzahl Trainer und Betreuer: 31. Anzahl Spieler: Über 100. Stammvereine: SV 08 Auerbach (federführend), ASV Michelfeld.

obl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folgt uns

© - ASV Michelfeld 1946 e.V.