Lösbare, aber knifflige Aufgaben

Zwei ASV-Teams auswärts getrennt zeitgleich – einige Urlauber und Verletzte

Michelfeld (obl)
Die beiden Fußball-Herren-Mannschaften des ASV Michelfeld sind nach anstrengenden und teilweise erfolgreichen zwei Monaten nun zu Beginn des Monats September personell immer noch ohne eine Reihe von Stammkräften aktiv.

Seit Donnerstag, 2. September sind in Bayern ohne die 3G-Regel bis zu 1000 Zuschauer im Freien (keine Unterscheidung zwischen Steh- und Sitzplätzen mehr) zugelassen – bei einem Publikumsaufkommen von mehr als 1000 Personen muss dies zudem vorab der Kreisverwaltungsbehörde zur Durchsicht vorgelegt werden. Der Sieben-Tages-Inzidenz-Wert im „Michelfelder“ Landkreis Amberg-Sulzbach lag am Mittwoch bei 15,5, im Landkreis Forchheim bei 45,5 und im Landkreis Nürnberger Land bei 45,0.

Kreisklasse 3 Erlangen/Pegnitzgrund
8. Spieltag
Sonntag, 5. September 2021, 15 Uhr, Spielort Kleinsendelbach:
SG SV Hetzles/SV Kleinsendelbach – ASV Michelfeld
Nach drei Spielen mit nur einem Punkt müssen sich die ASV-Kicker (Fünfter, drei Zähler hinter dem Zweiten und fünf hinter dem Ersten) in allen Mannschaftsteilen und in einigen Bereichen steigern, um beim noch sieglosen Vorletzten einen Dreier mitnehmen zu können. Auch wenn einige Spieler auf der Absenzenliste stehen (darunter Mittelstürmer und Torjäger Daniel Meier mit einer Adduktorenverletzung), sollte das Michelfelder Personal stark genug sein, beim Siebten der vergangenen Saison erfolgreich zu sein.

Im Vergleich zur Vorwoche fehlen neben Daniel Meier noch Max Gsell, Paul Gropp und Thomas Kohl (alle im Urlaub) – 15 Mann sind dabei.

Mit Spielertrainer Simon Müller (20) und Routinier Steffen Staudinger (36), aber noch ohne die talentierten Fabian Hofmann und Moritz Wolf, sammelte die SG in bisher fünf Spielen erst zwei Unentschieden (1:1 bei der SG FC Wichsenstein/SV Bieberbach und 1:1 gegen die SpVgg Hüttenbach II). Am vergangenen Sonntag fiel das Kellerduell beim Letzten TSV Neunhof II witterungsbedingt aus.

SR-Einteilung: Armin Eich (TSV Frauenaurach, Gruppe Erlangen).

Voraussichtliches Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld (Treffpunkt: Sonntag, 13.10 Uhr, ASV-Sportheim): Sattler – Lehner, Friedl, M. Zerreis, Knappik, N. Metschl, Hofmann, J. Schäffner, Schwendner, M. Schäffner, Akdemir, Wöhrl, Looshorn, Bachmann, Ringler.

[Update: Samstag, 4. September, 13.10 Uhr].

Letzte Spiele gegeneinander:
# Kreisklasse 3 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – SG SV Kleinsendelbach/SV Hetzles 2:0 (Sonntag, 18. Oktober 2020, 15.30 Uhr). Zuschauer: 100. Tore: Lehner, Gropp.
# Kreisklasse 3 Erl./Peg.: SG SV Kleinsendelbach/SV Hetzles – ASV Michelfeld 2:5 (Sonntag,    8. September 2019, 15 Uhr, Spielort Hetzles). Zuschauer: 100. Tore: 2x Bach; Friedl, Bachmann, Ringler, Gropp, Kohl.

_________________________________________________________________________________________________


A-Klasse 4 Erlangen/Pegnitzgrund
8. Spieltag
Sonntag, 5. September 2021, 15 Uhr:
SV Simonshofen – ASV Michelfeld II
Die Gastgeber (zwischen Bullach und Neunhof zu finden) haben als Aufsteiger bisher vier Punkte aus sechs Spielen geholt (zuletzt 4:1 beim Zweiten Elbersberg verloren) und stehen auf dem vorletzten Platz – gleichbedeutend mit dem ersten Nichtabstiegsrang 14, da nur ein Team direkt absteigt. SVS-Spielertrainer Max Streng (34) verfügt im Mittelfeld über Kreisliga-Erfahrung und der einheimische Stürmer Daniel Rothhaar (33) schoss einige Jahre lang Tore für den benachbarten Bezirksligisten SK Lauf.

Bei Michelfeld II sind dieses Mal 16 Spieler aufgeboten – darunter die zwei A-Junioren Marcel Rieger und Leon Haberberger sowie Neuzugang Constantin Neukam (19, pausierte einige Jahre, vorher ASV Michelfeld und JFG Auerbacher Land, Wohnort Michelfeld).

Die ASV-Reserve (Dritter, zwölf Zähler) ist punktemäßig im Soll, hat aber in dieser Saison auswärts bei zwei Ersten Mannschaften jeweils klar verloren. Trainer Jürgen Born muss voraussichtlich einige Stammkräfte an die eigene „Erste“ (dort fehlen einige Kicker) abgeben, so dass die Chancen auf etwas Zählbares etwas geringer sind als in Normalbesetzung.

SR-Einteilung: Gerhard Friedrich (SV Ermreuth, Gruppe Forchheim).

Voraussichtliches Mannschaftsaufgebot ASV Michelfeld II (Treffpunkt: Sonntag, 13.10 Uhr, ASV-Sportheim): Schmid – D. Siegler, M. Rieger, Al. Trenz, Do. Maier, F. Ziegler, Bauer, A. Schleicher, L Haberberger, L. Schleicher, Dörner, C. Speckner, Schindler, C. Lindner, C. Neukam, S. Zerreis.

[Update: Samstag, 4. September, 13.10 Uhr].

Letzte Spiele beider Vereine gegeneinander:
# Kreisklasse 4 Erl./Peg.: ASV Michelfeld – SV Simonshofen 0:0 (Sonntag, 29. Mai 2011). Zuschauer: 70.
# Kreisklasse 4 Erl./Peg.: SV Simonshofen – ASV Michelfeld 5:0 (Sonntag, 31. Oktober 2010). Zuschauer: 80. Tore: 3x Streng, K. Hofmann, A. Janjic.

Der SV Simonshofen stieg 2010/11 als Zweiter mit 101:32 Tore und 67 Punkte in die Kreisliga 2 auf. Dort spielte der SVS zwei Saisons (2011/12 und 2012/13 jeweils Zwölfter) und stieg dann drei Mal in Folge bis in die B-Klasse ab. In der vergangenen Corona-Saison 2019/21 reichten 28 Punkte aus elf Spielen bei 60:13 Toren zu Quotienten-Platz eins in der B-Klasse 5 und somit zum Aufstieg in die A-Klasse 4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folgt uns

© - ASV Michelfeld 1946 e.V.