Michelfeld mit drei WE-Spielen

Michelfeld (obl)
Die zwei Fußball-Herrenteams des ASV Michelfeld tragen im Rahmen ihres Trainingslagers am Wochenende in der einheimischen Sportanlage zwei Testspiele zu Hause und eins auswärts aus – allesamt gegen oberpfälzer Gegner. Seit Donnerstag, 1. Juli sind in Bayern 200 Zuschauer auf Stehplätzen (mit Abstandsregel) zugelassen – insgesamt 1500 Besucher, inklusive „feste Bestuhlung“ auf Sitzplätzen.

Fußball, Herren, Freundschaftsspiel
Sonntag, 11. Juli, 16 Uhr, voraussichtlich am B-Platz in der Langgräfe (wegen Sanierungsarbeiten am A-Platz):
ASV Michelfeld – 1. FC Neukirchen
Die Gastgeber werden im dritten „Test“ (nach dem 2:2 beim Kreisklassisten SG SV Etzenricht II/SC Luhe-Wildenau II und dem 4:3 gegen den Kreisligisten TSV Königstein) voraussichtlich mehr personelle Alternativen zur Verfügung haben als zuletzt mit „nur“ 13 eingesetzten Spielern. Zwei Wochen vor dem ersten Punktspiel (Sonntag, 25. Juli, 15 Uhr bei der SpVgg Hüttenbach II) geht es darum, mit zwei Partien innerhalb von 48 Stunden die konditionellen Voraussetzungen für eine hoffentlich erfolgreiche Saison zu schaffen – gegen einen bekannten Gegner (eine Liga höher) einspielen und möglichst mit positiven Erkenntnissen sportlich testen. Nach dem Abschlusstraining am Freitagabend hat ASV-Coach Christian Ringler 18 Mann nominiert – darunter die zwei A-Junioren Leon Haberberger und Marcel Rieger.

Der FCN (zwischen Königstein und Sulzbach-Rosenberg, letzte Saison Achter in der Kreisliga Süd Amberg/Weiden) wird vom 42-jährigen Thomas Ficarra (1997 bis 1999 beim ASV Michelfeld zu Kreisliga.-Zeiten aktiv) als Spielertrainer gecoacht und musste den Abgang von Torjäger Maximilian Witzel (24, Stürmer, 15 Tore in 19 Liga-Spielen) zum Landesligisten FC Amberg verkraften. In den bisherigen Freundschaftsspielen gab es ein Unentschieden (1:1 gegen den SV Kauerhof) und zwei Niederlagen (0:7 gegen den SV Hahnbach und 4:0 beim FC Tremmersdorf) – in Vorbereitung auf den ersten Spieltag am 25. Juli, 15 Uhr gegen die DJK Utzenhofen.

SR: André Hönig (SpVgg Weigendorf, Gruppe Pegnitzgrund), Kreisliga-Referee.
ASV Michelfeld I (Treffpunkt: Sonntag, 14 Uhr, ASV-Sportheim): Schmid – Lehner?, Hofmann, Friedl, Gropp?, M. Gsell, Knappik, Looshorn, Meier, N. Metschl, M. Rieger, J. Schäffner, M. Schäffner, M. Zerreis.
ASV Michelfeld II (Treffpunkt: Sonntag, 13 Uhr, ASV-Sportheim): Sattler – Al. Trenz, D. Siegler, Wöhrl, L. Schleicher, Bauer, L. Haberberger, Schindler, D. Maier, T. Kohl, Popp, Schwendner, Bachmann, S. Zerreis, M. Trenz.
[Update. Samstag, 10. Juli, 22 Uhr].

ASV Michelfeld (Treffpunkt: Samstag, 13 Uhr, ASV-Sportheim): Sattler – Al. Trenz, Friedl, L. Haberberger, Gropp, Wöhrl, T. Kohl, Bauer, Knappik, Akdemir, Meier, N. Metschl, M. Rieger, J. Schäffner, Schindler, M. Zerreis, Hofmann, Bachmann.
[Updatel. Freitag, 9. Juli, 23.15 Uhr].

Letztes Spiel gegeneinander:
1. FC Neukirchen – ASV Michelfeld 2:1 (Samstag, 1. August 2020, 16 Uhr, Schulsportplatz/B-Platz in Neukirchen). Tore: 0:1 (21.) Thomas Kohl, 1:1 (47.) Maximilian Witzel, 2:1 (77.) Maximilian Witzel.

Weitere Spiele:
FC Edelsfeld/5. Kreisklasse Süd Amberg-Weiden – ASV Michelfeld/2. Kreisklasse 3 Erlangen-Pegnitzgrund (Samstag, 10. Juli, 14.30 Uhr), SR: Karl Heinz Grollmisch (FV Vilseck, Gruppe Amberg), Kreisklasse-Referee, pfiff früher in der Landesliga.

ASV Michelfeld II/12. A-Klasse 4 Erlangen-Pegnitzgrund – 1. FC Neukirchen II/3. B-Klasse 4 Amberg-Weiden (Sonntag, 11. Juli, 14 Uhr, B-Platz in der Langgräfe), SR: Manuel Hofmann (SV Neuhaus/Rothenbruck, Gruppe Pegnitzgrund), Kreisklasse-Referee.

obl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgt uns

© - ASV Michelfeld 1946 e.V.