Neue Tore am A-Platz

Michelfeld (obl)
Am Montag, 12. September wurden am A-Platz des ASV Michelfeld die beiden großen Fußball-Tore mit Pfosten im Boden – wie schon seit einigen Wochen geplant – fachgerecht von drei Personen (auch mittels kleinen Bagger) abgebaut und inzwischen ersetzt. Die Gründe sind praktischer Natur.

Am Dienstag/Mittwoch erfolgte bereits die Anlieferung und anschließend der Aufbau der zwei neuen mobilen und modernen Tore (vollverschweißt mit Transportrollen).

Beim Fototermin am Donnerstagmittag bei klarem Himmel (ohne Regen) machten die zwei „Pracht-Exemplare“ schon mal eine gute Figur – siehe kleine Bildergalerie mit vier Fotos.

Die Vorteile der neuen mobilen Tore sind unter anderem, dass Mäharbeiten (vom Rasenmäher und Rasenroboter) und Spielfeld-Markierungs-Arbeiten (zum Beispiel das klassische Streuen) besser und bequemer durchgeführt werden können.

Der erste Punktspieleinsatz der neuen Tore (quasi der „Einstand“ bei zwei zuschauerträchtigen Derbys) erfolgt am Sonntag, 25. September um 14 und 16 Uhr bei den nächsten Heimspielen der 2. und 1. Mannschaft – gegen die SG SC Glück-auf Auerbach/FC Troschenreuth II und gegen den FC Troschenreuth. Diese beiden Spiele wurden wegen einer Tauffeier beim Gegner jeweils eine Stunde später wie gewohnt angesetzt.

Am Samstag, 17. September um 13.30 Uhr werden die die B-Junioren der SG Auerbach ihr Heimspiel gegen die SG TSV Theuern in der U17-Kreisklasse Süd Amberg/Weiden voraussichtlich am A-Platz in Michelfeld austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folgt uns

© - ASV Michelfeld 1946 e.V.