Skip to main content

Michelfeld, Lauf-Challenge: Ergebnisliste (28.04.2024)

Die komplette Ergebnisliste zum Abschluss-Event des 4. Michelfelder Flembachrauschen-Lauf-Challenge am Sonntag, 28. April, 10 bis 12 Uhr steht als pdf-Datei zur Verfügung (Stand: Montag, 29. April, 11.30 Uhr).

Alle Läufer und Nordic Walker, die das Ziel erreichten, können in der Gesamt-Einlaufliste (Platz 1 bis 29) zu ihrer Startnummer ihre exakte Laufzeit und Platzierung nachlesen – wie vereinbart gemäß Teilnehmerbedingungen ohne Namen. Es werden bei der Berichterstattung zur Siegerehrung nur die Namen der jeweils drei schnellsten Läufer und Walker veröffentlicht.

Abschlussevent 4. Michelfelder Lauf-Challenge 2024

Weniger Teilnehmer, aber eine größere Kilometerleistung – MLC erfüllte bei Top-Wetter seinen Spenden-Zweck – mit Marathon-Mann und auch vielen jüngeren Runnern

Michelfeld (obl)
29 beziehungsweise 90 Aktive, 6733,14 erfasste Kilometer. Dies liest sich auf den ersten Blick schon mal relativ positiv und teilweise beeindruckend. Der 4. Michelfelder Flembachrauschen-Lauf-Challenge war seit dem 1. März ein sportliches Fleiß-Projekt einiger weniger Verantwortlichen mit der finalen Veranstaltung am letzten Sonntag im April. Der Benefiz-Charakter im Auerbacher Ortsteil Michelfeld wird demnächst noch mit einem Extra-Termin gewürdigt.

Bei einem nahezu optimalen Lauf-Wetter (rund 20 sonnige Grad Celsius) waren zum Start um 10 Uhr 16 Nordic Walker und 13 Läufer gekommen, die dann auch bis 11.38 Uhr finishten – insgesamt 21 weniger als im Vorjahr (50, 15 plus 35). Da die Herrenfußballer des ASV Michelfeld um 13 und 15 Uhr Heimspiele hatten, waren aus diesem Kreis dieses Mal kein Teilnehmer dabei. Die Resonanz von 29 aktiven Personen im Alter zwischen acht und 71 Jahren entspricht den Umständen entsprechend den bescheidenen Erwartungen im Vorfeld (rund 30 Teilnehmer). Das Potenzial für 50 bis 150 finale Starter wäre im Ort, im Stadtgebiet und in der Region vorhanden.

Nein, es war kein klassischer Lauf-Wettkampf unter Profi-Bedingungen (ohne Altersklassen-Wertung, manuelle Zeiterfassung mit zentraler Stoppuhr im Start-/Zielbereich) und ja, die schnellsten Läufer in zwei Disziplinen erhielten bei der Siegerehrung wie in den Vorjahren Sachpreise – keine Pokale und keine Medaillen. Leider entfiel dieses Mal – wie in der aktualisierten Ausschreibung ersichtlich – aus organisatorischen Gründen (Mehrbedarf an Streckenposten) die läuferfreundliche 5,3 Kilometer-Strecke. Somit haben die Nordic Walker (8,0 Kilometer) und Läufer (10,6) eine durchaus sportliche Herausforderung in trainierter Verfassung zu bewältigen.

Die zwei Strecken konnten sich die Walker und Runner vorab via Link (in der Ausschreibung ersichtlich) einprägen und/oder seit 1. März vorab für Trainingszwecke nutzen.

Gute Siegerzeit

Die drei schnellsten Läufer 2023 waren dieses Mal nicht dabei. Der Beste war in diesem Jahr der in Auerbach wohnhafte Rainer Murgauer (Jahrgang 1985) in einer Zeit von 47:33 Minuten – mit einem flotten Schnitt von 4:29 Minuten pro Kilometer. Der Streckenrekord (Triathlet Sebastian Gubitz mit 42:23 in 2022) wurde nicht geknackt. Murgauer startet am Sonntag, 26. Mai für die LLC Marathon Regensburg beim Marathon in Würzburg.

Am Sonntag um 10 Uhr starteten beide Läufe am A-Platz des ASV Michelfeld, wo nach einer halben „Platzrunde“ dann auch der Zieleinlauf (vor dem Sportheim, quasi an der Haupttribünen-Seite vor dem Verkaufskiosk) vor leider nur einigen wenigen Zuschauern stattfand. Sinn und Zweck der sportlichen Veranstaltung waren aber in erster Linie keine Weltrekorde, sondern motivierte Teilnehmer – die möglichst viele Kilometer für das Gemeinwohl (Jugendarbeit der fünf örtlichen Vereine) erlaufen.

Die Nordic-Walking-Strecke führt (nach den Tennisplätzen, vor dem Feuerwehrhaus rechts abbiegend) zunächst rund zwei Kilometer geradeaus asphaltiert Richtung Veldensteiner Forst. Dort führt der Weg links in den Wald und bei etwa Kilometer 6,7 (entlang der B85) laufen die Teilnehmer wieder Richtung Ort Michelfeld – den Kellerweg quasi überquerend, Richtung Sägmühle, dann rechts mit Ziel Feuerwehrhaus/Tennisplätze/ASV-Sportgelände.

Die Läufer-Distanz war einige Kilometer mit den Walkern identisch. Bei Kilometer 2,5 (Weggabelung nach rechts) bis Kilometer 8,0 verlief die Strecke quasi als Schleife durch den „Michelfelder Wald“. Die restlichen rund 2,5 Kilometer sind mit den ersten 2,5 gleich.

Siegerehrung

Die kurze und knappe Siegerehrung führten Dieter Hofmann (Vorstand Verwaltung des ASV Michelfeld, Sponsor und Moderator beim Abschluss-Event), Josef Stiefler-Ebert (Initiator und Organisator) und Thomas Hofmann (Zweiter Schützenmeister D´Speckbachpelzer Michelfeld, für die Zeitnahme und Anmeldung beim Abschluss-Event mit zwei weiteren Personen zuständig) durch.

Hier die erwähnenswerten Ergebnisse im Überblick:

Laufen (10,6 Kilometer, 13 Teilnehmer):
1. Rainer Murgauer (Auerbach) 47:33 Minuten.
2. Moritz Speckner (Michelfeld) 51:59.
3. Emil Speckner (Michelfeld) 55:31.

Nordic Walking (8,0 Kilometer, 16 Teilnehmer):
1. Melanie Dietl (Michelfeld, quasi mit einer Nasenspitze gemäß Zielfoto vorne) und Gudrun Ebert (Nasnitz) jeweils 1:02:05 Stunden.
3. Magdalena Weber und Andrea Knappik (beide aus Michelfeld) jeweils 1:07:41.

Jüngster Teilnehmer: Kilian Popp (Michelfeld, Laufen, 8 Jahre).
Ältester Teilnehmer: Hans Gramss (Michelfeld., Nordic Walking, 71 Jahre).

Gelaufene Kilometer:
Gesamt: 6733,14 (449,07 Kilometer mehr als im Vorjahr). Diese Summe würde einen Spendenbetrag von 1346,62 Euro plus 290 Startgeld beim Abschluss-Event entsprechen.
Nordic Walking: 2777,74.
Laufen: 3955,40.
Teilnehmerstärkste Gruppen:
1. Abteilung Fitness ASV Michelfeld 1233,29 Kilometer.
2. LOWA Trail Racers Team 776,99.
3. Abteilung Fußball ASV Michelfeld 741,07.

Die komplette Ergebnisliste vom 28. April steht als pdf-Datei auf der Vereins-Website des ASV Michelfeld (www.asv-michelfeld.de) zur Verfügung. Alle Läufer und Nordic Walker, die das Ziel erreichten, können in der Gesamt-Einlaufliste (Platz 1 bis 29) zu ihrer Startnummer ihre exakte Laufzeit und Platzierung nachlesen – wie vereinbart gemäß Teilnehmerbedingungen ohne Namen. Es werden bei der Berichterstattung zur Siegerehrung nur die Namen der jeweils drei schnellsten Läufer und Walker veröffentlicht.

Zwischenbilanz war gut

Nach 41 von 59 Tagen hatten die Organisatoren der Lauf-Challenge eine erste Auswertung der bisher gelaufenen Kilometer durchgeführt. Die aufbereiteten Daten von Verwaltungsmitglied Stefan Sattler (mit Stand Mittwoch, 10. April, 19.30 Uhr) wurden zeitnah auch auf der vereinseigenen Website veröffentlicht.

Demnach waren zwischenzeitlich 5112,08 Kilometer von 90 Teilnehmern registriert – davon 2944,59 in der Disziplin Laufen und 2167,49 bei Nordic Walking. Multipliziert man die Gesamt-Kilometer-Strecke mit dem Faktor 0,20, hätte dies zum damaligen Zeitpunkt einen Spendenbeitrag von 1022,42 Euro ergeben. In den letzten 18 Tagen bis zum Abschluss-Event sammelten die Runner und Walker noch 1621,06 Kilometer.

Wie bereits zum Auftakt am 1. März berichtet, stellt der Veranstaltungs-Sponsor (Firma HD-Bau, Michelfeld mit Geschäftsführer Dieter Hofmann, auch Vorstand Verwaltung des ASV Michelfeld) die „erlaufene“ Summe fünf Michelfelder Vereinen zu gleichen Teilen für ihre Jugendarbeit zur Verfügung. Darauf freuen sich schon die Freiwillige Feuerwehr, der Tennisclub, der Schützenverein D´Speckbachpelzer, der ASV und (seit dem Vorjahr als Zielgruppe mit dabei) die Kirwaleit.

Die Abschluss-Veranstaltung fand vor den Herren-Heimspielen des ASV Michelfeld gegen die SG ASV Pettensiedel/SG Rüsselbach (A-Klasse 5 Erlangen/Pegnitzgrund, 13 Uhr) und VdS Spardorf (Kreisklasse 3, 15 Uhr) statt. Für die Organisation waren im Vorfeld Initiator Josef Stiefler-Ebert, Sebastian Gubitz und Stefan Sattler verantwortlich. Die Teilnehmer und Fans (am A-Platz vor dem Kiosk auf der gepflasterten Terrasse gab es Essen, Getränke und auch Sitzplätze) konnten dann auch eine gewisse „Stadionatmosphäre“ genießen. Einige Teilnehmer saßen nach der Siegerehrung (unmittelbar nach dem Zieleinlauf des letzten Walkers von 11.38 Uhr bis 12 Uhr) noch entspannt beisammen.

Wie Sponsor Dieter Hofmann mitteilte, findet die Spendenübergabe an die fünf Vereine an einem späteren Termin statt. Dieser wird noch festgelegt. Dafür in Frage kommt wieder ein Heimspiel der 1. Fußball-Herrenmannschaft des ASV Michelfeld noch in dieser Saison (noch drei Termin-Alternativen bis Sonntag, 9. Juni) – die
Halbzeitpause wäre wieder ein passender, öffentlicher und publikumswirksamer Zeitraum.

Rückblick und Vergleich

Im Vorjahr erliefen 131 Teilnehmer (davon 50 beim Abschluss-Event) 6284,07 Kilometer – 1500 Euro wurden zu gleichen Teilen (je 300) auf die fünf Vereine verteilt, an einem publikumswirksamen Extra-Spendenübergabe-Termin (in der Halbzeitpause eines Heimspiels der 1. Fußball-Herrenmannschaft des ASV Michelfeld in der Kreisklasse) mit Geldkuvert. 2022 (6540 Kilometer) wurde der aufgerundete Betrag von 2000 Euro auf vier Vereine paritätisch ausgeschüttet – für jeden gab es 500 Euro. 2021 kamen 3500 Euro zusammen, mit denen die Sanierung des Pfarrzentrum St. Otto in Michelfeld (auch Trainingsstätte der ASV-Abteilungen Fitness und Faschingsgesellschaft) finanziert wurde.

obl.

________________________________

Eine Bildergalerie mit 40 Fotos rund um diese sportliche Veranstaltung mit Benefiz-Charakter (Sonntag, 28. April, 10 bis 12 Uhr, ASV-Sportgelände in der Langgräfe, Michelfeld) ist tagesaktuell bereits online – seit Sonntag, 23 Uhr.
Die komplette Ergebnisliste mit allen Teilnehmern in den zwei Disziplinen Nordic Walking und Laufen (Startnummer mit dazugehöriger Laufzeit, ohne Namen) steht seit Montag, 29. April, 11.30 Uhr als pdf-Datei hier zum Download zur Verfügung.
Die komplette Berichterstattung mit allen Zahlen, Daten und Fakten (inklusive Siegerehrung) ist seit Dienstag, 30. April, 10 Uhr hier zu lesen.

Im Beitragsbild:
So sehen strahlende Sieger bei sonnigen Temperaturen einer Breitensport-Laufveranstaltung aus. Am letzten Sonntag im April übergaben Dieter Hofmann (Sponsor und Vorstand Verwaltung des ASV Michelfeld, rechts im Bild) und Josef Stiefler-Ebert (Organisator und Initiator, 3.v.r.) die Preise an die jeweils drei schellsten Läufer und Walker sowie an die jüngsten und ältesten Teilnehmer.

Vorbericht: Benefiz-Lauf-Challenge steht bevor

ASV-Event in der nördlichen Oberpfalz als Anziehungspunkt für fleißige Sportler aus Nah und Fern – nur noch wenige Tage und Stunden bis zum Abschluss-Event

Michelfeld (obl)
Wieviele Teilnehmer kommen und wieviele Kilometer werden in diesem Jahr insgesamt gelaufen? Diese zwei spannenden Fragen werden am Sonntagvormittag auf dem Sportgelände des ASV Michelfeld in der Langgräfe (Ortsteil der Stadt Auerbach in der Oberpfalz) beantwortet, wenn der 4. Michelfelder Flembachrauschen-Lauf-Challenge zwei bis drei Stunden lang die hiesige Bevölkerung quasi in Atem hält. 20 Grad (leicht bewölkt, sonnig) sind vorhergesagt – ein optimales Lauf-Wetter.

Nein, es ist kein klassischer Lauf-Wettkampf unter Profi-Bedingungen (ohne Altersklassen-Wertung, manuelle Zeiterfassung mit zentraler Stoppuhr im Start-/Zielbereich) und ja, die schnellsten Läufer in zwei Disziplinen erhalten bei der Siegerehrung wohl wie in den Vorjahren Preise. Genaue Informationen hierzu haben die Verantwortlichen noch nicht verraten. Leider entfällt dieses Mal aus organisatorischen Gründen (Mehrbedarf an Streckenposten) die läuferfreundliche 5,3 Kilometer-Strecke. Somit haben die Nordic Walker (8,0 Kilometer) und Läufer (10,6) eine durchaus sportliche Herausforderung in trainierter Verfassung zu bewältigen.

Die zwei Strecken können sich die Walker und Runner vorab via Link (in der Ausschreibung ersichtlich) einprägen und/oder seit 1. März vorab für Trainingszwecke nutzen.

Am Sonntag um 10 Uhr starten beide Läufe am A-Platz des ASV Michelfeld, wo nach einer halben „Platzrunde“ dann auch der Zieleinlauf (vor dem Sportheim, quasi an der Haupttribünen-Seite vor dem Verkaufskiosk) vor hoffentlich einigen Zuschauern sein wird. Sinn und Zweck der sportlichen Veranstaltung sind aber in erster Linie keine Weltrekorde, sondern viele motivierte Teilnehmer – die möglichst viele Kilometer für das Gemeinwohl (Jugendarbeit der fünf örtlichen Vereine) erlaufen.

Die Nordic-Walking-Strecke führt (nach den Tennisplätzen, vor dem Feuerwehrhaus rechts abbiegend) zunächst rund zwei Kilometer geradeaus asphaltiert Richtung Veldensteiner Forst. Dort führt der Weg links in den Wald und bei etwa Kilometer 6,7 (entlang der B85) laufen die Teilnehmer wieder Richtung Ort Michelfeld – den Kellerweg quasi überquerend, Richtung Sägmühle, dann rechts mit Ziel Feuerwehrhaus/Tennisplätze/ASV-Sportgelände.

Die Läufer-Distanz ist einige Kilometer mit den Walkern identisch. Bei Kilometer 2,5 (Weggabelung nach rechts) bis Kilometer 8,0 verläuft die Strecke quasi als Schleife durch den „Michelfelder Wald“. Die restlichen rund 2,5 Kilometer sind mit den ersten 2,5 gleich.

Zwischenbilanz war gut

Nach 41 von 59 Tagen hatten die Organisatoren der Lauf-Challenge eine erste Auswertung der bisher gelaufenen Kilometer durchgeführt. Die aufbereiteten Daten von Verwaltungsmitglied Stefan Sattler (mit Stand Mittwoch, 10. April, 19.30 Uhr) wurden zeitnah auch auf der vereinseigenen Website veröffentlicht.

Demnach sind bisher 5112,08 Kilometer von 90 Teilnehmern registriert – davon 2944,59 in der Disziplin Laufen und 2167,49 bei Nordic Walking. Multipliziert man die Gesamt-Kilometer-Strecke mit dem Faktor 0,20, würde dies derzeit einen Spendenbeitrag von 1022,42 Euro ergeben. Wenn die durchschnittliche Kilometer-Leistung pro Tag in den noch offenen 18 Tagen unverändert bleibt, hätte dies gemäß „Hochrechnung“ 7356,41 Kilometer beziehungsweise 1471,28 Euro zur Folge.

Wie bereits zum Auftakt am 1. März berichtet, stellt der Veranstaltungs-Sponsor (Firma HD-Bau, Michelfeld mit Geschäftsführer Dieter Hofmann, auch Vorstand Verwaltung des ASV Michelfeld) die „erlaufene“ Summe fünf Michelfelder Vereinen zu gleichen Teilen für ihre Jugendarbeit zur Verfügung. Darauf freuen sich schon die Freiwillige Feuerwehr, der Tennisclub, der Schützenverein D´Speckbachpelzer, der ASV und (seit dem Vorjahr als Zielgruppe mit dabei) die Kirwaleit. Nach dem derzeitigen Stand würde jede Gruppe 204,48 Euro erhalten – hochgerechnet bis zum Abschlusstag wären es 294,25 Euro.

Die Abschluss-Veranstaltung (siehe Info-Box mit offizieller Ausschreibung) am Sonntag, 28. April findet vor den Herren-Heimspielen des ASV Michelfeld gegen die SG ASV Pettensiedel/SG Rüsselbach (A-Klasse 5 Erlangen/Pegnitzgrund, 13 Uhr) und VdS Spardorf (Kreisklasse 3, 15 Uhr) statt. Anmeldemöglichkeit besteht vor Ort ab 9 Uhr, die zwei Läufe starten um 10 Uhr und mit der Siegerehrung ist zeitlich zwischen 11.30 und 12 Uhr zu rechnen. Für die Organisation sind Josef Stiefler-Ebert, Sebastian Gubitz und Stefan Sattler verantwortlich. Beim Ablauf des Events werden die Mitglieder der fünf beteiligten Michelfelder Vereine wohl wieder tatkräftig mithelfen.

Am Veranstaltungstag werden die Teilnehmer und Fans (am A-Platz vor dem Kiosk auf der gepflasterten Terrasse gibt es Essen, Getränke und auch Sitzplätze) dann auch gewisse „Stadionatmosphäre“ genießen können.

Wie Sponsor Dieter Hofmann am Donnerstag mitteilte, findet die Spendenübergabe an die fünf Vereine nicht gleich am Sonntag, sondern an einem späteren Termin statt. Dieser wird noch festgelegt. Dafür in Frage kommt wieder ein Heimspiel der 1. Fußball-Herrenmannschaft des ASV Michelfeld noch in dieser Saison (bis Sonntag, 9. Juni) – die Halbzeitpause wäre wieder ein passender, öffentlicher und publikumswirksamer Zeitraum.

Rückblick und Vergleich

Im Vorjahr erliefen 131 Teilnehmer (davon 50 beim Abschluss-Event) 6284,07 Kilometer – 1500 Euro wurden zu gleichen Teilen (je 300) auf die fünf Vereine verteilt, an einem publikumswirksamen Extra-Spendenübergabe-Termin (in der Halbzeitpause eines Heimspiels der 1. Fußball-Herrenmannschaft des ASV Michelfeld in der Kreisklasse) mit Geldkuvert. 2022 (6540 Kilometer) wurde der aufgerundete Betrag von 2000 Euro auf vier Vereine paritätisch ausgeschüttet – für jeden gab es 500 Euro. 2021 kamen 3500 Euro zusammen, mit denen die Sanierung des Pfarrzentrum St. Otto in Michelfeld (auch Trainingsstätte der ASV-Abteilungen Fitness und Faschingsgesellschaft) finanziert wurde.

obl.


Info-Box:

Ausschreibung
Michelfelder Lauf-Challenge 2024 (1. März bis 28. April).

Veranstalter: ASV Michelfeld e.V.

Laufstrecken: Alle Laufstrecken gehen über öffentliche, befestigte Wege (ca. 2/3 geschottert und 1/3 asphaltiert). Der Wegezustand ist zu beachten. Start und Ziel befinden sich am Sportplatzgelände des ASV Michelfeld.
Walkingstrecke 8 km: https://v.bayern.de/BQVQJ
Laufstrecke 10,6 km: https://v.bayern.de/P9Fts
Startgeld:
Es wird ein Startgeld von € 10,- zu Gunsten der Benefizveranstaltung erhoben.

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt am Wettkampftag.
Walking 8 km, Lauf 10,6 km: ab 09:00 Uhr

Startzeiten am Sonntag, 28.04.2024:
Walking 8 km: 10:00 Uhr
Laufstrecke 10,6 km: 10:00 Uhr
Die Siegerehrung findet unmittelbar nach Einlauf der letzten Teilnehmer*in im Zielbereich statt.

Zeitmessung:
Die Zeitmessung erfolgt mittels Stoppuhr. In der Zielgasse bitten wir Sie deshalb nicht mehr zu überholen. Die Einzelergebnisse werden nur in Verbindung mit der Startnummer (ohne Namen) veröffentlicht.
Verpflegung:
Bei der Laufstrecke gibt es bei ca. km 5 eine Wasserstation.
Umkleidemöglichkeit:
Es besteht eine Umkleidemöglichkeit im Sportheim des ASV Michelfeld.

Teilnahmebedingungen
1. Alter: Teilnehmer müssen am Veranstaltungstag mindestens 18 Jahre alt sein oder, falls jünger, eine schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten vorlegen.
2. Gesundheitszustand: Mit der Anmeldung bestätigen die Teilnehmer, dass sie gesund sind und eine ausreichende körperliche Fitness für die Veranstaltung besitzen. Es wird empfohlen, sich vor der Teilnahme ärztlich untersuchen zu lassen.
3. Anmeldung und Startgebühr: Die Anmeldung zur Veranstaltung ist erst nach vollständiger Bezahlung der Startgebühr gültig. Die Startgebühr wird bei Nichtantritt oder Absage der Veranstaltung nicht erstattet.
4. Sicherheitsvorkehrungen: Die Teilnehmer verpflichten sich, die Sicherheitsanweisungen der Veranstalter, der örtlichen Behörden, der Rettungskräfte sowie des gekennzeichneten Aufsichtspersonals auf der Strecke jederzeit zu befolgen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, es sei denn, die Organisatoren entscheiden, dass Bedingungen eine Gefahr für die Teilnehmer darstellen.
5. Ausrüstung: Die Teilnehmer sind für ihre persönliche Ausrüstung verantwortlich und müssen sicherstellen, dass diese für die Veranstaltung geeignet ist. Das Tragen von Ohrstöpseln oder Kopfhörern ist aus Sicherheitsgründen während des gesamten Laufes untersagt.
6. Streckenbeschaffenheit: Die Strecke verläuft größtenteils auf unbefestigten Wegen im Veldensteiner Forst. Teilnehmer müssen darauf vorbereitet sein und ihre Ausrüstung entsprechend anpassen.
Straßenverkehrsordnung: Auch auf unbefestigten Wegen ist die Straßenverkehrsordnung (StVO) einzuhalten. Die Teilnehmer verpflichten sich, die Regeln der StVO zu beachten und sich verantwortungsbewusst zu verhalten.

Haftungsausschluss
1. Haftungsverzicht: Mit der Anmeldung verzichten die Teilnehmer auf alle Ansprüche jeglicher Art gegenüber den Veranstaltern, Sponsoren, Kommunen, Rettungsdiensten und dem Aufsichtspersonal für Schäden, Verletzungen oder Verluste, die sie im Zusammenhang mit der Veranstaltung erleiden könnten, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.
2. Persönliche Verantwortung: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die Teilnehmer erkennen an, dass Laufveranstaltungen mit körperlichen Risiken verbunden sind und sie sich dieser Risiken bewusst sind. Die Teilnehmer müssen die besondere Beschaffenheit der Strecke, die Notwendigkeit, die Straßenverkehrsordnung einzuhalten, und die Anweisungen der Rettungskräfte sowie des Aufsichtspersonals berücksichtigen.
3. Bildrechte: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung geben die Teilnehmer ihr Einverständnis, dass Fotos oder Videos, die während der Veranstaltung gemacht werden und auf denen sie zu sehen sind, von den Veranstaltern für Werbe- und Informationszwecke verwendet werden dürfen, ohne Anspruch auf Vergütung.
4. Datenschutz: Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten für die Zwecke der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung gespeichert und verarbeitet werden dürfen.
Änderungen der Veranstaltung: Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, die Veranstaltung bei Bedarf aus Sicherheitsgründen oder aufgrund höherer Gewalt (z.B. extreme Wetterbedingungen) abzusagen oder zu verschieben. In solchen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Startgebühr.

Teilnahme-Link:
https://forms.office.com/pages/responsepage.aspx?id=8QU7cDb3jkGUOTlmq72eGvf3U4ix9VxIl3YAvZn9mXNUNkNDVVUxOTNXUEIzV05LMEcyNFdNQ1ZGNyQlQCN0PWcu&origin=QRCode&qrcodeorigin=presentation
(seit 1. März, 0 Uhr verfügbar). Es können individuell gelaufene Strecken vom 1. März bis 28. April mit der der genauen Kilometerangabe (mit zwei Dezimalstellen mit einem Komma getrennt, zum Beispiel 8,55) online erfasst werden.

obl.

__________________________
Im Beitragsbild:
Deutlich zu sehen für alle Einwohner und Autofahrer – das große Hinweis-Plakat am Ortsbeginn von Michelfeld (von der “Bahnhof-Kreuzung”, Bundesstraße B85 Richtung Pegnitz, kommend).

Das zweite Plakat am Ortsbeginn von Michelfeld (Richtung Auerbach) wurde am Freitagnachmittag mit dem turnusmäßigen Plakat “Sonntag Heimspiele” der Abteilung Fußball, 1./2. Herren-Mannschaft ordnungsgemäß überhängt. Somit wird in Michelfeld auf drei sportliche Veranstaltungen am sonnigen Sonntag, 28. April hingewiesen – mit Beginn um 10 Uhr, 13 Uhr ud 15 Uhr.

Im Dateianhang:
Die Auschreibungsunterlagen zum 4. Michelfelder Lauf-Challenge 2024 – inklusive Link zu den zwei Strecken (pdf-Datei zum Download).

Ausschreibung Abschluss-Event 4. MLC 2024

4. Michelfelder Flembachrauschen-Lauf-Challenge (1. März bis 28 April)
Abschluss-Event am Sonntag, 28. April 2024, 10 bis 12 Uhr.

Offizielle Ausschreibungs-Unterlagen (inklusive Streckenbeschreibung, Anmeldung, Zeitplan, Teilnahmebedingungen und Haftungsausschluss).

# Nordic Walking: 8,0 Kilometer.
# Laufen: 10,6 Kilometer.
(eine 5,3 Kilometer-Strecke wird in diesem Jahr nicht angeboten).
In beiden Disziplinen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene entsprechend startberechtigt.

[Stand: Samstag, 6. April 2024, 12 Uhr/erstellt von Sebastian Gubitz + Aktualisierung am Dienstag, 16. April 2024, 20.30 Uhr/von Dieter Hofmann].

„Michelfeld läuft“

4. Benefiz-Lauf-Challenge in der nördlichen Oberpfalz mobilisiert Sportler, Sponsoren und Fans – seit 1. März Teilnahme für alle möglich – großes Abschluss-Event mit Rahmenprogramm und Spendenübergabe erst im April

Michelfeld (obl)
Seit einer Woche ist in Michelfeld (Stadtteil von Auerbach in der Oberpfalz) unübersehbar, dass der 4. MLC gerade im wahrsten Sinne des Wortes im Gange ist. Denn an zwei Ortseingängen hängen am Straßenrand jeweils große Banner, die auf die sportliche Veranstaltung vom 1. März bis 28. April hinweisen.

„Michelfelder-Flembach-Challenge“ ist dort zu lesen – der Flembach im Ort (in der Nähe des ASV-Sportgeländes in der Langgräfe) ist ein Zufluss der Pegnitz.

Damit die Teilnehmer (klassische Läufer und Nordic Walker, männlich und weiblich, Alter egal) an keine feste Routen oder Startzeiten gebunden sind, können diese ihre Strecken frei und flexibel wählen und fast zwei Monate lang (acht Wochen und drei Tage) selbst online erfassen. Eingeladen sind nicht nur die 550 Mitglieder aus den drei Abteilungen des ASV Michelfeld und der anderen Michelfelder Vereine – es dürfen gerne auch andere Gruppen aus Nah und Fern mitmachen.

Nur beim Abschluss-Event werden fixe, ausgeschilderte und angemeldete Strecken angeboten. Am Sonntag, 28. April ist der Start- und Zielbereich voraussichtlich wieder am A-Platz des ASV Michelfeld – mit Outdoor-Bewirtung am Verkaufskiosk mit Terrasse (am A-Platz neben dem Sportheim mit Umkleide- und Duschmöglichkeit). Los geht es um 10 Uhr, die Siegerehrung wird idealweise bis 12 Uhr abgeschlossen sein.

Hintergrund-Informationen
Der Veranstaltungs-Hauptsponsor (Firma HD-Bau, Michelfeld mit Geschäftsführer Dieter Hofmann, auch Vorstand Verwaltung des ASV Michelfeld) stellt die „erlaufene“ Summe fünf Michelfelder Vereinen zu gleichen Teilen für ihre Jugendarbeit zur Verfügung. Die gesamte Kilometer-Laufleistung (in den Disziplinen Laufen und Nordic Walking) wird mit dem Faktor 0,20 multipliziert – daraus ergibt sich der Spendenbetrag. Darauf freuen sich schon die Freiwillige Feuerwehr, der Tennisclub, der Schützenverein D´Speckbachpelzer, der ASV und (seit 2023) die Kirwaleit.
Zudem bringt sich Josef Stiefler-Ebert als Veranstaltungs-Initiator und Geschäftsführer des Ingenieurbüros Stiefler-Ebert GTÜ in Auerbach mit ein – zum Beispiel bei der Erstellung der Banner und der Preise bei der Siegerehrung.

Rückblick
Im Vorjahr erliefen 131 Sportler (beim Abschluss-Event waren 50 aktiv) innerhalb von sechs Wochen 6284,07 Kilometer – die aufgerundete Summe von 1500 Euro erhielten zu gleichen Teilen (je 300 Euro) fünf Michelfelder Vereine, die Jugendarbeit betreiben. 2022 wurden 2000 Euro auf vier Vereine paritätisch ausgeschüttet – für jeden gab es 500 Euro. 2021 kamen 3500 Euro zusammen, mit denen die Sanierung des Pfarrzentrum St. Otto in Michelfeld (auch Trainingsstätte der ASV-Abteilungen Fitness und Faschingsgesellschaft) finanziert wurde.

Info-Box:
Teilnahme-Link:
https://forms.office.com/pages/responsepage.aspx?id=8QU7cDb3jkGUOTlmq72eGvf3U4ix9VxIl3YAvZn9mXNUNkNDVVUxOTNXUEIzV05LMEcyNFdNQ1ZGNyQlQCN0PWcu&origin=QRCode&qrcodeorigin=presentation
(seit Freitag, 1. März, 0 Uhr verfügbar, siehe Vereins-Website unter www.asv-michelfeld.de). Es können individuell gelaufene Strecken vom 1. März bis 28. April mit der der genauen Kilometerangabe (mit zwei Dezimalstellen mit einem Komma getrennt, zum Beispiel 8,50) online erfasst werden. Zudem besteht die Möglichkeit der Teilnahme mittels gescannten QR-Code mit seinem Smartphone(siehe Banner).

Zwischenergebnisse:
In den nächsten Wochen wird mindestens ein Mal über einen Zwischenstand zu den gelaufenen Kilometern (Gesamt, Bereich Laufen und Nordic Walking, nach Abteilungen, Gruppen und einzeln) berichtet – auf der Vereins-Website www.asv-michelfeld.de und auf der ASV-Facebook-Seite.

Ausschreibung:
Die offiziellen und kompletten Informationen für das Abschluss-Event am Sonntag, 28. April ab 10 Uhr (am ASV-Sportgelände in der Langgräfe in Michelfeld, im Anschluss um 13 Uhr und 15 Uhr finden Fußball-Heimspiele des ASV Michelfeld II und ASV Michelfeld I statt) lagen bis Donnerstag, 7. März, 12 Uhr leider noch nicht vor. Diese werden noch bekanntgegeben. Dem Orga-Team gehören Josef Stiefler-Ebert, Sebastian Gubitz und Stefan Sattler an.
obl.
________________________
Im Beitragsbild: Das große Veranstaltungs-Banner zum 4. MLC am Ortseingang von Michelfeld (von Auerbach her kommend).

Bildergalerie (insgesamt acht Fotos): Vier Fotos von der Veranstaltung 2023 (Abschluss-Event und Spendenübergabe) und vier aktuelle Fotos (zwei Banner mit zwei Bildperspektiven an den Ortseingängen von Michelfeld – von Auerbach her kommend und von Pegnitz via Bundesstraße kommend).

UPDATE – Kursplan Frühjahr 2024

UPDATE – Seniorensport (siehe nachfolgend), die restlichen Kurse bleiben gleich!

Die Kursstarts für das neue Jahr sind online. Anbei die Auflistung:

Kinder

Übungsleiterinnen Kerstin Seeser (09643/205386), Sophia Gradl & Tamara Schindler:
Kinderturnen im Alter von 3-4 Jahre: Dienstags ab 20.02.24 (wöchentlich), 16.00 – 16.45 Uhr
Kinderturnen im Alter von 5-6 Jahre: Dienstags ab 20.02.24 (wöchentlich), 17.00 – 17.45 Uhr

Übungsleiterinnen Lea Sporer (0175/1459444) & Lara Schindler:
Kinderturnen für Grundschüler: Freitags ab 09.02.24 (wöchentlich), 15.00 – 16.00 Uhr


Erwachsene

Übungsleiterin Ingrid Leisner (0152/01941672):
– Bewegen statt Schonen:
Mittwochs ab 21.02.24 (Dauer: 10 Std.), 17.30 – 18.30 Uhr
Bewegen statt Schonen: Donnerstags ab 22.02.24 (Dauer: 10 Std.), 18.00 – 19.00 Uhr
– Bodyfit: Mittwochs ab 21.02.24 (Dauer: 10 Std.), 18.30 – 19.30 Uhr
– Functional Training: Donnerstags ab 22.02.24 (Dauer: 10 Std.), 19.00 – 20.00 Uhr

Übungsleiterin Magdalena Weber (09643/2062811):
Perfect Body Trainingsmix: Montags ab 19.02.24 (Dauer: 10 Std.), 19.00 – 20.00 Uhr

Übungsleiterin Nadine Metschl (0151/23364196):
Fit over 60´s: Dienstags ab 27.02.24 (Dauer 10 Std.), 18.00 – 19.00 Uhr

Übungsleiterin Sabine Raschke (09643/916394):
Nordic Walking: Samstags ab 13.01.24 (wöchentlich), 09.00 – 10.00 Uhr


Über eure Anmeldungen freuen sich unsere Übungsleiter*innen 🙂

Ruft sie einfach an oder schreibt ihnen.


Der Kursplan kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

https://www.asv-michelfeld.de/wp-content/uploads/2023/12/ASV-Michelfeld_Fitness_Kursplan_050224.pdf

Kursplan Herbst/ Winter 2023

Die Kursstarts für die zweite Hälfte des Jahres sind online. Anbei die Auflistung:

Kinder

Übungsleiterinnen Kerstin Seeser (09643/205386), Sophia Gradl & Tamara Schindler:
Kinderturnen im Alter von 3-4 Jahre: Dienstags ab 26.09.23 (wöchentlich), 16.00 – 16.45 Uhr
Kinderturnen im Alter von 5-6 Jahre: Dienstags ab 26.09.23 (wöchentlich), 17.00 – 17.45 Uhr

Übungsleiterinnen Lea Sporer (0175/1459444) & Lara Schindler:
Kinderturnen für Grundschüler: Freitags ab 22.09.23 (wöchentlich), 15.00 – 16.00 Uhr


Erwachsene

Übungsleiterin Ingrid Leisner (0152/01941672):
– Bewegen statt Schonen:
Mittwochs ab 13.09.23 (Dauer: 10 Std.), 17.30 – 18.30 Uhr
Bewegen statt Schonen: Donnerstags ab 14.09.23 (Dauer: 10 Std.), 18.00 – 19.00 Uhr
– Bodyfit: Mittwochs ab 13.09.23 (Dauer: 10 Std.), 18.30 – 19.30 Uhr
– Functional Training: Donnerstags ab 14.09.23 – Dezember 2023, 19.00 – 20.00 Uhr

Übungsleiterin Magdalena Weber (09643/2062811):
Perfect Body Trainingsmix: Montags ab 18.09.23 (Dauer: 10 Std.), 19.00 – 20.00 Uhr

Übungsleiterin Nadine Metschl (0151/23364196):
Fit over 60´s: Montags ab 25.09.23 (Dauer 10 Std.), 17.30 – 18.30 Uhr

Übungsleiterin Sabine Raschke (09643/916394):
Nordic Walking: Samstags ab 16.09.23 (wöchentlich), 09.00 – 10.00 Uhr


Über eure Anmeldungen freuen sich unsere Übungsleiter*innen 🙂

Ruft sie einfach an oder schreibt ihnen.


Der Kursplan kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

https://www.asv-michelfeld.de/wp-content/uploads/2023/07/ASV-Michelfeld_Fitness_Kursplan_280723.pdf

Starke Sparte für alle

Zwei Fitness-Verantwortliche des ASV im Doppel-Interview – Senioren-Kurs nachträglich im Angebot

Michelfeld (obl)
Der ASV Michelfeld besteht zum Jahreswechsel aus 542 Mitgliedern in drei Abteilungen. „In Fitness“ sind aktuell exakt 121 Personen aktiv – wer hätte das gedacht. Dies ist Grund genug, um mal bei Miriam Lindner (Vorständin Fitness) und Magdalena Weber (Abteilungsleiterin Fitness) nachzufragen, wie sich die jüngere und ältere Generation im Auerbacher Stadtteil im wahrsten Sinne des Wortes fit halten.

Im Vergleich zu den zwei anderen ASV-Abteilungen mit dem Anfangsbuchstaben F (Fußball, Fasching) laufen die Aktivitäten im Fitness-Bereich auf Breitensportbasis für die eigene Gesundheit ohne Zuschauer und ohne Wettkampfcharakter ab. Von einem „Schattendasein im Verborgenen“ kann aber keine Rede sein. Denn das Leistungsniveau, die Teilnehmerzahlen, die Motivation aller Beteiligter und die Sportstätten sind top.

Miriam Lindner und Magdalena Weber haben im Team in den vergangenen zwei Wochen fleißig alle Daten „ihrer“ Abteilung zu den aktuell laufenden Kursen und demnächst startenden Veranstaltungen gesammelt. Die beiden beantworten die vier Fragen des Interviews nicht einzeln, sondern als Gesamtwerk gemeinsam.

Miriam Lindner (Bildmitte) wurde an der letzten Mitgliederhauptversammlung vor zwei Jahren neu als Vorständin für die Abteilung Fitness ins fünfköpfige Vorstandsteam des ASV Michelfeld gewählt – neben Andreas Trips (Finanzen), Manfred Kohl (Fasching), Dieter Hofmann (Verwaltung) und Thomas Gsell (Fußball).

Hallo zusammen. Der Kursplan Fitness Winter/Frühjahr 2023 des ASV Michelfeld wurde am 12. Dezember veröffentlicht. Die insgesamt neun sportliche Angebote starteten zwischen dem 7. und 23. Januar. Wer fungiert aktuell jeweils als Übungsleiterin und welche fachlichen Qualifikationen („Trainerschein“) haben diese?
Miriam Lindner/Magdalena Weber: Im Bereich der Kinder bieten wir Kinderturnen, eingeteilt nach Altersklassen, an. Diese Kurse übernehmen folgende ÜL:
• Kinderturnen 3-4 Jahre und 5-6 Jahre: Kerstin Seeser (C-Lizenz), Tamara Schindler und Sophia Dimler.
• Kinderturnen im Grundschulalter: Lea Sporer und Lara Schindler.
Im Bereich der Erwachsenen bieten wir sechs Kurse an, welche von folgenden ÜL geleitet werden:
• Perfect Body Trainingsmix: Magdalena Weber (C-Lizenz).
• Functional Training, BodyFit, Rückenträining: Ingrid Leisner (C- und B-Lizenz und eine Zusatzausbildung “Haltung & Bewegung”).
• Fit over 60´s: Nadine Metschl (C-Lizenz).
• Nordic Walking: Sabine Raschke.

Wieviele Teilnehmer/-innen haben sich bisher zu den neun einzelnen Kurse und insgesamt angemeldet und wie sieht die Altersstruktur aus (Anteil weiblich und männlich, Alter von bis)?
Miriam Lindner/Magdalena Weber: Die Teilnehmer verteilen sich auf die Kurse wie folgt:
• Kinderturnen im Alter 3-6 Jahre: Elf Mädels und Elf Jungs.
• Kinderturnen im Grundschulalter: Neun Mädels und fünf Jungs.
• Perfect Body Trainingsmix: Zehn Personen.
• Rückenkurse (Mittwoch und Donnerstag): 40 Personen in Summe für beide Kurse.
• BodyFit: 15 Personen.
• Functional: 15 Personen.
• Walking: Zwei bis fünf Personen.
Die Altersstruktur ist bunt gemischt, sie geht bei den Kindern los und endet im hohen Erwachsenenalter.

Übungsleiterin Magdalena Weber fungiert auch als Abteilungsleiterin der ASV-Abteilung Fitness.

Der Starttermin für den Kurs „Fit over 60´s“ war im Dezember noch offen. Gibt es genügend Interessierte und wann geht es voraussichtlich los? Das neue schöne Ambiente im „Sport- und Kulturzentrum“ St. Otto in Michelfeld ist auf jeden Fall sehr attraktiv und einladend …
Miriam Lindner/Magdalena Weber: Dieser Kurs startet ab dem 13. März und wird übergangsweise von Nico Metschl und Marisa Mauser geleitet bis Nadine Metschl wieder aufgrund ihres Studiums in der Heimat eingesetzt wird. Der Zuspruch zu diesem Kurs ist sehr groß und die Senioren kommen mit viel Freude und Motivation in die Stunde. Beim Ambiente des Pfarrzentrums können wir nur zustimmen und wir als ASV Michelfeld sind sehr froh und dankbar solche Räumlichkeiten direkt in Michelfeld nutzen zu können.

Ist im Frühjahr/Sommer die ein oder andere besondere sportliche Veranstaltung mit Event-Charakter geplant, an der die ASV-Abteilung Fitness auch mitwirkt?
Miriam Lindner/Magdalena Weber: Es wird wieder eine Lauf-Challenge im Frühjahr geben, welche federführend von Dieter Hofmann und Joe Stiefler-Ebert organisiert wird. Nähere Informationen zu diesem Event folgen in Kürze von den Verantwortlichen.

Vielen Dank für das Doppel-Interview.
___________________________________________________________

Info-Box:
ASV Michelfeld
Abteilung Fitness
Kursplan Winter/Frühjahr 2023

Fit oder 60´s
Anspruch und Ziel dieses Kurses ist es, ein seniorengerechtes Sportprogramm anzubieten. Koordinationstraining, Gymnastik, Förderung des Gleichgewichtssinns und der Beweglichkeit runden das Trainingsprogramm ab.
Ab 13. März bis 5. Juni 2023. Zehn Stunden, jeweils montags von 17.30 bis 18.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Otto.
Für Senioren und –innen ab 60 Jahre. Für ASV-Mitglieder kostenlos, für Nicht-Mitglieder 40 Euro.
Anmeldung bei Trainer/-in: Nico Metschl (0157 80401810) und Marisa Mauser (0176 81206589).

Im Bild: Der Eingang zum Pfarrzentrum St. Otto in Michelfeld.

obl.